Ingenieurbüro FEHR Dipl.-Ing. Stefan Fehr Beratender Ingenieur
Ingenieurbüro  FEHRDipl.-Ing. Stefan FehrBeratender Ingenieur

Hier finden Sie uns

Ingenieurbüro FEHR
Nipkowstr. 44
12489 Berlin-Adlershof

Kontakt

Haben Sie eine Frage oder wünschen Sie eine bautechnische Beratung ? - Rufen Sie einfach an :

 

Telefon: +49 30 6711 422

 

oder schreiben Sie eine Mail

 

Kontaktformular.

 

Den Schutz Ihrer persönlichen Daten nehmen wir sehr ernst.

Ihre personenbezogenen Daten aus dem Anfrageformular behandeln wir vertraulich und entsprechend der ge-setzlichen Datenschutzvorschriften.

 

Ihre Daten werden nur für die Anfragebearbeitung verwendet und NICHT ohne Ihre Einwilligung an Dritte weitergegeben.

Details siehe Datenschutzerklärung.

Realisierte Projekte

Ingenieurbau

- Neubau der Mörschbrücke über den Westhafenkanal (Berlin), Planung und BÜ der 110kV-Umlegungen

- Grundinstandsetzung der "Eisernen Brücke" über den Kupfergraben (Museumsinsel, Berlin), BÜ/BOL-Leistungen

- Instandsetzung der Köthener Brücke (Berlin), Planung, Ausschreibung und BÜ/BOL-Leistungen

- Instandsetzung der Nördlichen Blumberger Damm Brücke (Berlin), Planung, Ausschreibung und BÜ/BOL-Leistungen

- Neubau von drei Fußgänger- und Radwegbrücken (Renaturierung der Wuhle, Berlin), BÜ/BOL-Leistungen

- Planung einer Eisenbahn-Behelfsbrücke für die S21-Nordringeinbindung (Berlin), Tragwerksplanung

- Planung einer Verkehrszeichenbrücke in der Prenzlauer Promenade (Berlin), Tragwerksplanung

- Betoninstandsetzung der U-Bahnüberbauung Lichtenberg (Berlin), Planung, Ausschreibung und BÜ/BOL-Leistungen

 

Tunnelbauwerke

- Neubau der Fernwärme-Verbindungsleitung Ruhleben - Wilhelmstadt, Schulenburgstraße, unter der Havel (Berlin-

  Spandau) im Schildvortrieb 3.240mm Durchmesser, bestehend aus Start- und Zielschacht sowie Verbindungstunnel

  (Länge 110m) - Konstruktive Prüfung der Ausführungsplanung u.örtliche Bauüberwachung (Bewehrungsabnahmen).

- Instandsetzung der Bauwerke der Fernwärme-Verbindungsleitung Mitte - Neukölln, Puschkinallee / Heckmannufer

  (Berlin); Betoninstandsetzung, Rissverpressung, Fugenabdichtung - örtliche Bauüberwachung.

 

Gebäude

- Neubau der S-Bahnbetriebsgebäude an den S1- und S4-Bahnsteigen am S-Bahnhof Berlin-Schöneberg (S4-Gebäu-

  de mit einer Bohrpfahlgründung über dem bereits vorhandenen Bahnsteigzugang),

- Neubau einer Druckerhöhungsstation für Vattenfall Europe Wärme AG, Storkower Str. 136 (Berlin), bestehend aus

  einer Pumpenhalle, einer Trafostation mit vier Transformatoren und einer ELT-Station - Tragwerksplanung, Planung

  und Nachweise des baulichen Brandschutzes, statisch-konstruktive Bauüberwachung.

- Statische Untersuchungen und Tragfähigkeitsüberprüfungen im Zuge von Umbauarbeiten in der Schwedischen Bot-

  schaft in Berlin-Tiergarten,

- Neubau von mehrgeschossigen Wohn- und Geschäftsgebäuden: Stienitzseestraße 44-46 und Waldstraße / Selchow-

  straße (Berlin) - Tragwerksplanung, Planungen zum baulichen Brandschutz und Ausführungsplanung.

- Dachgeschossausbauten und Aufstockungen von Wohngebäuden (Berlin), Tragwerksplanung.

 

Öffentliche Beleuchtung

- Planung der Beleuchtungsmaste am Potsdamer Platz (Berlin), Tragwerksplanung und Bauüberwachung der Montage

  der Maste (Verankerungen der Maste teilweise auf den Deckenkonstruktionen der S-Bahn und der Regionalbahn).

- Tragwerksplanung für Lichtrohrsysteme der Fa. Hellux an den Bahnhöfen: Berlin-Ostbahnhof, Dresden-Hbf.,  City-

   Tunnel Leipzig (Haltepunkte: Hauptbahnhof und Semmelweissstraße) und in Berlin Pankow-Heinersdorf (S-Bahn),

   sowie Tragwerksplanung für Abhängung des Systems an der Dachkonstruktion des neuen ZOB Wetzlar.

- Tragwerksplanung für SILL-Spiegelfeldsysteme auf 9,0m-/ 12,0m/ 16,0m u. 18,0m-Masten u.a. für die Autostadt in

   Wolfsburg; in Reims und Nizza (F). mehr unter: www.sill-lighting.com

 

Ingenieurrückbau

- Rückbau der Fußgängerrampe am S-Bahnhof Landsberger Allee (Berlin) neben dem Gleis 2 und Rückbau der Fuß-

  gängerbrücke über dem S-Bahngleis 1 bei laufendem Bahnbetrieb:

  Erarbeitung des Rückbaukonzeptes für die Stahlbetonrampe (41,50m lang) sowie für die Stahlkonstruktion der

  überdachten FG-Brücke (14,20m lang), Abstimmungen mit der DB AG und mit dem andels-Hotel, Erarbeitung des

  Ausschreibungsentwurfes und des Rückbau-Leistungsverzeichnisses, statische Berechnungen für erforderliche Trag-

  und Schutzgerüste, Bauoberleitung für den AG: Sen UVK, Abteilung V-Tiefbau, V OI. Örtliche Bauüberwachung.

 

Statisch-konstruktive Beratung / Projekte international

- Statisch-konstruktive Beratung während der Restaurierung der acht Marmorfiguren auf der Schlossbrücke (Berlin-

  Mitte) in der Zeit von 2007 bis 2011 in Zusammenarbeit mit Diplom-Restaurator Eckhart Böhm (Teilergänzungen,

  Vierungen, Antragungen, Ergänzungen, Anschlüsse von Teilkopien)

- Statisch-konstruktive Beratung für die Erneuerung der Beleuchtung der Ingaz-Brücke (Brücke üb. den "Blauen" Nil,

  Länge 750m) in Khartoum, Sudan,

- Statische Überprüfung der Anschlussbauteile für Planflächenstrahler an 45m hohen Beleuchtungsmasten - Euromax

  Terminal Rotterdam, Niederlande,

- Tragwerksplanung für die Abhängung der Beleuchtung (räumliche Gitterträger) - Dach für Terminal IV, Flughafen

  London-Heathrow, UK.

 

Eingetragen in die Liste der Tragwerksplaner bei der Baukammer Berlin unter ID:   TWP-07130

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingenieurbüro Fehr, Dipl.-Ing. S. Fehr